Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel, Abkürzung NEM sind keine Arzneimittel und Unterliegen nicht strengen Vorschriften wie Arzneimittel (Gehalt, Studien...). Für NEM brauchen die Pharmazeutischen Unternehmer keine Zulassung, lediglich eine Registrierung. Für Vor- und Nachteile: Näheres dazu bei der NEM Verordnung. Im Nachfolgenden nun Typische Beispiele für Nahrungsergänzungsmittel.

Spurenelemente

Zink:
  • Funktion: vielfältig, Co-Faktor von Enzymen für DNA Synthese, Insulin und Immunsystem
  • Mangel: Infektanfälligkeit, Hautpilz, Haarausfall, weißfleckige Nägel, Mundschleimhautentz.
  • Bedarf: 15mg, vor Mahlzeiten, Kontrazeptiva, AIDS, Diabetes, Fisch/Fleisch
  • Präp.: Curazink, Zinkorotat, Unizink
  • Überdos.: Übelkeit, Erbrechen, Leibschmerzen; D - Penicillamin

 

Chrom

 

  • Funktion: Co-Faktor von Enzymen, Fett und Kohlenhydratstoffwechsel
  • Mangel: Diabetes II, KHK
  • Vorkommen: Vollkornprodukte
  • Präp.: in Kombi Zimtpräp.(Diabetruw)
  • Überdos.: Cr3+ wenig Resorption ; Cr6+ stark ätzend, Krämpfe, Erbrechen, Allergien,Bindehautentzündungen
Mangan
  • Funkt.: Knochen-, Knorpelaufbau     Enzym Glykosyltransferase; Chondroitinsynthese
  • Bedarf: bis 5mg, Getreideprodukte,   Alkoholiker höherer Bedarf
  • Präp.: Ortho GS, Orthomol Arthro

 

Selen

 

  • Funkt.: Entgiftung des Körpers à Glutathionperoxidase/wichtigster Radikalfänger, Immunabwehr, Schilddrüsenhormne,
  • Mangel: Infekte
  • Bedarf: bis 70ug, Fisch, Eigelb,                zur Krebstherapie
  • Präp.: in Kombi ACE Selen, Bioselen          in Dermatka gegen Schuppenflechte

 

Vitamine

Vitamin B1
  • Thiamin
  • Funkt.: Kohlenhydrat/Fettstoffwechsel  Energiegewinnung von Nahrung
  • Mangel: Beriberiàneurologische Störungen àMuskelatrophie (Schwund), Herzinsuffizienz
  • Vorkommen: Reis, Getreide (Schalen) Alkoholiker
  • Präp.: B-Komplex

 

Vitamin B2

  • Riboflavin ßà Lactoflavin
  • Funkt.: Bestandteil von Dehydrogenasen Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate in Energie
  • Mangel: Embryo-Wachstumsstörungen, entzündetes Zahnfleisch, Risse an Mundwinkeln (Rhagaden)
  • Vorkommen: gelber Pflanzenfarbstoff à  gelbe Paprika, Milch (lichtgeschützt)
  • Präp.: B-Komplex

 

Vitamin B6

 

  • Pyridoxin
  • Funkt.: Aminosäuren in Körperproteine Nervensystem
  • Mangel: Störung NS (Schmerzen)           Pille , Schwangere
  • Vorkommen: Fleisch, Milch,
  • Präp.: B-Komplex, Bosanit

 

Vitamin B12

 

  • Cyanocobalamin
  • Funkt.: DNA-Synthese à Erythrozyten,
  • Mangel:Perniziöse Anämie,NS-Schäden, Demenz, selten (Leberspeicher), Veganer, Faktor in Schleimhaut nötig, Schleimhautentzündung
  • Vorkommen: Leber, Eier,
  • Präp.: Vitasprint, Inj.

 

Vitamin A

 

  • Retinol
  • Funkt.: Zellenwachstum, Haut, Schleimhaut, Knorpel, Rhodopsin (Sehpurpur),           Carotinoide à Radikalfänger
  • Mangel: Nachtblindheit, Verhornung, Akne,
  • Überdos.: Schmerzen, Schwindel, Schwellung in Gelenken, trockene Haut (Carotinoide) beliebig

Carotinoide

  • Lycopin
  • Funkt.: stärkster Radikalfänger,                        10 Fach stärker als ß-Carotin
  • Anwendung.: Krebsprophylaxe (Prostata)     Neu: Rheuma Gelenkschmerzen
  • Präp.: Vektorlycopin
  • Lutein und Zeaxanthin
  • Funkt.: Pigmentstoff der Makula und RF
  • Anwendung.: AMD Prophylaxe (scharf sehen)
  • Präp.: Orthomol AMD

 

Vitamin K

  • Menachion
  • Funkt.: Knochenaufbau (Aktivierung der Osteoblasten), Blutgerinnung
  • Vorkommen: Spinat, Kohlarten,       Synthese durch Darmflora
  • Präp.: Frubiase Osteo Brausetabl

 

Vitamin E

  • Tocopherol
  • Funkt.: Radikalfänger,
  • Anwendung: Rheuma, Arteriosklerose, Grauer Star
  • Vorkommen: Getreidekeime, Pflanzenöle
  • Bedarf: 15 mg, Raucher
  • Überdos.: kaum möglich, laut neue Studie 400 I.E. (270mg) über längeren Zeitraum bei älteren lebensverkürzend

 

Biotin

  • Vitamin H
  • Funkt.: Zellwachstum, schwefelhaltig
  • Mangel: Selten, bei Gabe von hohen Dosen verbesserte Haarstruktur, nicht gegen anlagebedingtem Haarausfall
  • Präp.: BioHtin 5mg

 

Aminosäuren

Arginin & Ornithin

 

  • Funkt.: Entgiftung von Ammoniak à leberprotektiv,                                            NO Lieferant à Gefäßerweitung (Angina pectoris und erektile Dysfunktion)     Wachstumshormone à Muskelaufbau Immunsystem (weiße Blutkörperchen),
  • Präp.: Hepa-Merz

 

L-Carnitin

 

  • Funkt.: freie Fettsäuren in Mitochondrien à bessere Versorgung der Herzmuskelzellen von schlecht durchbluteten Herzen à Vorbeugung von chronischer HI, Angina Pectoris und Infarkt
  • (Fettverbrennung à Diät & Muskelaufbau)
  • Dosis.: 1-2g/Tag

Lecithin

  • Funkt.: essentieller Bestandteil von Zellwänden und Nervengewebe (Gehirn)    erhöht die Leistungsfähigkeit des Gehirns und wirkt (cholesterinsenkend)
  • Präp.: Vitabualecithin

Kreatin

  • Funkt.:Kreatinphosphat in Muskelzelle,   ATP à Energiespeicher          Muskelleistung stärker und länger
  • Dosis. : 5g/Tag (4,5kg Fleisch)

Taurin

 

  • „taurus“ (Stier) à Ochsengalle
  • Funkt.: Wachstum Augen, Nerven und Herzfunktion, antioxitativ        „Energiedrings“ (Redbull) à Förderung geistlicher und körperlicher Aktivität, fitmacher (nicht belegt)

Glucosamin & Chondroitin

 

  • Amino-Zucker
  • Funkt.: natürliche Bestandteile des Knorpels   im alter keine ausreichende Produktion Glucosamin à Gelenkschmiere      Chondroitin à Wasserspeicher                 alle Formen von degenerativen Rheuma
  • Dosis: je 1,5g/Tag mind. 6 Wochen
  • Wird von Chitinpanzern gewonnen, Diätprodukte
  • Präp.: Ortho GS, (Formoline)

 

Coenzym Q10

  • Ubichinon, (Vitamin/Enzym)
  • Funkt.: wichtiges Element der Mitochondrien Energie à Vorbeugung Schlaganfall, Herzinfarkt                                 Körpereigene Produktion lässt ab 20 nach
  • Präp.: Vivivit Q10

 

Quellen: Wikipedia, Pubmed, Unireferat