Kamagra vs Viagra

Was ist Kamagra?  

Kamagra ist ein Potenzmittel, welches oral, in der Form eines Gels eingenommen wird. Es besteht aus dem auch in Viagra enthaltenen Wirkstoff Sildenafil. Wie aber schneidet Kamagra im Vergleich zum herkömmlichen Viagra ab? Wo liegen Vorteile, wo aber auch potenzielle Risiken oder Nachteile?  

Über Viagra 

Viagra ist wohl das bekannteste Potenzmittel weltweit und wird sogar manchmal als Sammelbegriff für Potenzmittel im Allgemeinen verwendet. Die große Bekanntheit und auch Beliebtheit, verdankt dieses in Österreich, Deutschland und der Schweiz verschreibungspflichtige Medikament dem erheblichen Startvorteil und der nachfolgenden Jahrzehnte langen, ausgiebigen Forschung, die dieses Produkt zum Marktführer machten. Bis 2013 wurden 37 Millionen Männern 1,8 Milliarden Tabletten verschrieben! Der Pharmavertreiber Pfizer machte damit einen Umsatz von ganzen 24,8 Milliarden US-Dollar. 2013 lief jedoch der Patenzschutz für Sidenafil aus, andere Pharmakonzerne konnten nun also ebenfalls Sidenafil-Präparate vertreiben, ohne davor eine teure Lizenz von Pfizer erwerben zu müssen.  

Mit dem Auslauf des Patenzschutzes für den in Viagra enthaltenen Wirkstoff Sildenafil, öffnen sich neue Türen in der Pharmazie und in der Herstellung von Potenzmitteln.  Der Markt vergrößerte sich und die neu zugelassenen Medikamente erschienen in davor weniger vertretenen Formen der Einnahme wie Kautabletten, Gels, Drops und Schmelztabletten. Der definitiv größte Vorteil liegt jedoch im finanziellen Bereich: Dadurch, dass der Wirkstoff Sidenafil bereits ausreichend erforsch,t erprobt und als tausendfach bewährt gilt, sparen Pharmaproduzenten an der Forschung und können diese neuartigen Viagra-Generika zu einem weitaus günstigeren Preis vertreiben.  

Die Wirkungsweise bleibt bei der richtigen Dosierung allerdings die gleiche und Patienten können die gleichen Erfolge weitaus preiswerter erzielen. All jene, die unter erektiler Dysfunktion leiden, aber bisher vor hohen Preisen zurückgeschreckt sind, können sich jetzt wieder das Leben ermöglichen, das sie sich wünschen und ihre sexuelle Zufriedenheit zurückerlangen.  

Wie wirkt Kamagra vs. Viagra? 

Kamagra ermöglicht also genau das – jedoch preiswerter. Der in Viagra enthaltene Wirkstoff Sidenafli und dessen bekannte und bewährte Wirkungsweise, bleiben der gleiche, bloß Name, Verpackung, Art der Einnahme und enthaltene Hilfsstoffe können bei Generika Präparaten abweichen. Diese sind allerdings nur notwendig, um bei der Aufnahme des Wirkstoffes in den Organismus behilflich zu sein oder werden manchmal aus produktionstechnischen Gründen benötigt.  

Sidenafil ist der erste zugelassene PDE-5 Hemmer und wurde zufällig bei der Forschung für Mittel gegen Bluthochdruck entdeckt. Sowohl Viagra als auch Viagra-Generika funktionieren nach dem gleichen Wirkungsmechanismus: Wird ein Mann sexuell erregt, schüttet der Organismus Stickstoff aus, welches wiederum ein Enzym aktiviert, welches die Ausschüttung von cGMP (cyclischem Guanosinmonophosphat) erhöht. So kann mehr Blut in den Schwellkörper fließen, der Penis richtet sich auf und man spricht von einer Erektion. Um diese wieder abzubauen, wird PDE-5 ausgeschüttet. Sidenafil, setzt dort, wie alle PDE-5 Hemmer ein und verhindert die Ausschüttung. So kann die Erektion länger gehalten werden und dem ungewünschten, verfrühten Erschlaffen des Penis, unter dem Männer oft leiden, abgeholfen werden. So kann es wieder zur gewünschten langanhaltenden und befriedigenden sexuellen Performance kommen, die sich Männer die unter erektiler Dysfunktion leiden erhoffen.  

Wie wird Kamagra eingenommen? 

Sowohl Kamagra als auch Super Kamagra werden oral, in Gelee Form verabreicht. Dies hat erhebliche Vorteile gegenüber dem in Tabletten Form erhältlichen Viagra: Viele Menschen haben bei herkömmlichen Tabletten Schluckbeschwerden und sind nicht in der Lage Medikamente auf diese Weise einzunehmen. Kamagra ist leicht zu schlucken und hat einen angenehmen Geschmack und ist in den verschiedensten Sorten, wie Cola oder Multivitamin erhältlich. Die Einnahme sollte mindestens eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr stattfinden, damit das Medikament rechtzeitig seine volle Wirkung entfalten kann. 

Unterschied zwischen Kamagra und Super Kamagra 

Beide Präperate zielen auf eine langanhaltender Erektion ab, um Männern wieder zu mehr Selbstbewusstsein und Zufriedenheit im Bett zu verhelfen. Bei beiden dieser Potenzmittel, sorgt dafür der oben beschriebene Wirkmechanismus von Sidenafil. Bei Super Viagra, ist noch ein weiterer elementarer Wirkstoff enthalten, welcher den frühzeitigen Samenerguss verhindern soll. Die in Super Kamagra enthaltenen 60mg Dapoxetin in Kombination mit dem gleich hoch dosierten Sidenafil, bekämpfen somit also gleich zwei der schwerwiegendsten Potenzprobleme.  

Beide Präparate haben jedoch eine Wirkungsdauer von 6-9 Stunden, die nicht überschritten werden sollte. Sollten Sie dies bemerken, wird Ihnen geraten unbedingt einen Arzt aufzusuchen, da es zu schweren Schädigungen im Gewebe des Penis kommen könnte.   

Risiken und Nebenwirkungen  

Da sowohl Viagra als auch alle Viagra-generika den gleichen Wirkstoff enthalten, sin die Nebenwirkungen und Risiken oft sehr ähnlich. Vor der Einnahme sollte also auf jeden Fall ein klärendes und absicherndes Gespräch mit einem Arzt geführt werden, um über Risiken und mögliche Nebenwirkungen Bescheid zu wissen und Kontraindikationen auszuschließen.  

Nicht alle Männer haben die richtigen gesundheitlichen Voraussetzungen für die erfolgreiche und ungefährliche Einnahme von PDE-5 Hemmern. Ein ärztliches Gespräch vor der Einnahme ist unerlässlich und von einer ungeregelten, spontanen Einnahme ist unbedingt abzusehen- 

Sidenafil wird mit Nitrit-haltigen Medikamenten kontraindiziert, was zu einem lebensbedrohlichem Blutdruckabfall führen kann, dies ist also unbedingt zu vermeiden und sollte vorher mit einem Arzt besprochen und abgeklärt werden.  

Nebenwirkungen, die bei Patienten sehr unterschiedlich auftreten sind unter anderem: 
- Gesichtsfeldschleier oder andere Sehstörungen 
- grippeähnliche Symptome wie verstopfte Nase und Muskelschmerzen 
- Schweißausbrüche oder Rötungen im Gesicht (Flush 
- Kopfschmerzen 
- eine Dauererektion 
- Schwindel 
- Übelkeit, Magenschmerzen und Verdauungsbeschwerden 

Diese Nebenwirkungen können als sehr unangenehm empfunden werden, treten aber bei einer Vielzahl an Patienten gar nicht in Erscheinung. Die Verträglichkeit ist stets vom Patienten abhängig. Die vollständige Liste aller Nebenwirkungen können sie der Packungsbeilage entnehmen.  

Vorsicht bei illegalen Mitteln 

Seit dem Ende des Patenzschutzes, stieg die Menge der auf dem Schwarzmarkt vertriebenen Potenzmittel rasant an. Diese Produkte liegen allerdings außerhalb der legalen und sichereren Wirkungsweise und können gefährlich und sogar lebensbedrohlich sein. Von solchen Mitteln sollten sie auf jeden Fall die Finger lassen. Greifen sie lieber zu Kamagra oder Viagra, welche auf dem Handelsmarkt zugelassen sind und deren Wirkungsweise sie unter ärztlicher Aufsicht erproben können!   

Bestellen Sie jetzt in den von uns getesteten Online Apotheken!

Top-Apo24 Online Apotheke Bewertung
Top-Apo 24
★★★★★
★★★★★
Ed-Apotheke Online Apotheke Bewertung
Ed-Apotheke
★★★★★
★★★★★
Potenzmittel-Store.com Online Apotheke
Potenzmittel-Store
★★★★★
★★★★★